PYOGENESIS LIVE:

30.11.16 (GER) Saarbrücken, Garage*
01.12.16 (GER) Bochum, Zeche*
02.12.16 (GER) Siegen, Vortex
03.12.16 (GER) Augsburg, Kantine*
04.12.16 (GER) Herford, X*
06.12.16 (GER) Hamburg, Markthalle*
08.12.16 (SWE) Stockholm, Fryhuset*
09.12.16 (SWE) Gothenburg, Sticky Fingers*
02.03.17 (GER) Hamburg, Knust
03.03.17 (GER) Leipzig, Moritzbastei
04.03.17 (GER) Annaberg-Buchholz, Alte Br. 05.03.17 (GER) Berlin, Bi Nuu
09.03.17 (GER) München,Strom
10.03.17 (GER) Regensburg, Eventh. Airport
11.03.17 (GER) Düsseldorf, Tube
12.03.17 (GER) Frankfurt Nachtleben
30.03.17 (SWI) Bern Rössli
31.03.17 (ITA) Milano Barrios Club
01.04.17 (AUT) tba
02.04.17 (AUT) Wien, Viper Room
* with Life Of Agony Famiglia

Tickets




PRESSE

EMP „Just funkin’ insane!"

ROCK HARD „Großartig““ & „Von unwiderstehlicher Güte!“

METAL HAMMER „Kult-Band“ & „Höchste Hit-Dichte“

AARDSCHOK „Ein herrliches Album“

GOTHIC MAG „Ein Meisterwerk“

VISIONS „Ziemlich Einzigartig!“

METAL.de „herausragende Ohrwurm-Qualitäten“

LAUT.de „Ein sehr gelungenes Album. Chapeau!“

INFO

PYOGENESIS 'A Century in the Curse of Time'

Das Warten seit dem letzten und bis dato erfolgreichsten Album „She Makes Me Wish I Had A Gun“ von 2002 hat nun also ein Ende! Nach mehr als 13 Jahren veröffentlichten PYOGENESIS am 14. August 2015 ihr neues Studioalbum bei AFM Records.

24 Jahre PYOGENESIS, das sind weltweite Tourneen, Plattenveröffentlichungen in den entlegensten Ländern der Erde und Fans über den ganzen Globus verteilt. In dieser Zeit waren Pyogenesis in Mexiko in den Importcharts auf Platz 1, haben in Ungarn vor 560.000 Leuten gespielt, waren bei Rock Am Ring und Rock im Park, haben die MTV und VIVA-Hitlisten angeführt und ganz nebenbei noch Anfang der 1990er Jahre den Gothic Metal mitbegründet.

24 Jahre PYOGENESIS sind aber auch 13 Jahre ohne neues Album und 10 Jahre keine Konzerte. Doch diese kleine Pause fand nun endlich ein Ende: Nach ihrer ausverkauften Comeback-Show in Rumänien, veröffentlichte die Band im Sommer 2015 nun ihren von Fans lang erwarteten sechsten Longplayer. Der Vierer um Sänger und Kopf Flo V. Schwarz kehrt dabei zu seinen musikalischen Wurzeln zurück und veröffentlicht mit „A Century In The Curse Of Time“ nicht nur das vielleicht härteste, sondern auch epischste und anspruchsvollste und das erste Konzept-Album der Bandgeschichte. Es handelt vom Wandel der Gesellschaft des 19. Jahrhunderts unter dem Einfluss der Industrialisierung, der Dampfmaschine, des aufkommenden Bürgertums und erster Science Fiction Literatur, wie der von Jules Verne.

Club- und Festivalveranstalter reissen sich um die PYOGENESIS und so wurden sie nach ihrem Deutschland-Comeback auf dem SUMMER BREEZE 2015 als erste Band für das WACKEN OPEN AIR 2016 angekündigt.

 

Impressum